AlproJet-DD

AlproJet-DD

Flüssigkonzentrat mit erweiterter Desinfektionswirkung

zur täglichen Reinigung und Pflege zahnärztlicher Absauganlagen mit und ohne Amalgamabscheider. Geprüft u. a. von Dentsply Sirona.

Anwendung

Für die zuverlässige Reinigung, Desinfektion und Pflege wird empfohlen, AlproJet-DD an 3 Tagen der Woche jeweils 1 – 2 mal (mittags, abends) anstelle von AlproJet-W anzuwenden. Für eine Anwendung werden 2 L einer 2%igen Gebrauchslösung benötigt. Einwirkzeit mindestens 60 Minuten (DVV 2012); Saugschläuche und die Speischale erst vor Arbeitsbeginn gut mit Wasser nachspülen.
Gebrauchsanweisung des Herstellers beachten.

Wirksamkeit/Zertifizierung

  • Bakterizid (EN 13727)
  • Levurozid EN-Praxistest mit hoher Belastung ( EN 13624)
  • Begrenzt viruzid PLUS * = viruzid/low level im DVV ­Carriertest (2012) gegen unbehüllte Adeno-, Rota- und Noroviren, sowie alle behüllte Viren inkl. HBV, HCV, HIV, Herpes simplex, Influenza (inkl. H1N1, H5N1)
  • VAH/DGHM zertifiziert – Instrumentendesinfektion

Wirkstoffbasis

  • Hochwirksames aldehyd-, phenol- und chlorfreies Reinigungskonzentrat mit
    erweiterter Desinfektionswirkung auf Basis QAV, Amine, Tenside und Alkaliträger

Materialverträglichkeit

  • Sehr gute Materialverträglichkeit

Lieferformen

  • REF 3120 – 1 L Dosierflasche
  • REF 3115 – 5 L Kanister
  • REF 3116 – 5 L Cubitainer
  • REF 3125-N – AlproJet-DD Starterset

Zubehör

  • REF 3085 – AlproJet MixCup.
    Multifunktionsbehälter zur Pflege und Reinigung der Absauganlage.

Anwendung AlproJet

Standardisierte Arbeitsanweisung AlproJet

Standardisierte Arbeitsanweisung AlproJet - Absauganlagen/Spezialanwendung

Betriebsanweisung AlproJet-DD

Sicherheitsdatenblatt AlproJet-DD

Anwendung von AlproJet-DD
AlproJet-DD ist ein hochkonzentriertes, hochwirksames, nicht schäumendes Flüssigkonzentrat für die tägliche Reinigung, Desinfektion und Pflege von zahnärztlichen Absaug- und Abscheideanlagen. Die Anwendung ist sehr einfach: täglich ein bis zwei Mal jeweils einen Liter 2-prozentige Gebrauchslösung mit dem AlproJet MixCup in die Saugschläuche und den Speischalenabschluss geben und einwirken lassen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden